soziologie heute

Fachmagazin für Soziologie

NAHRENDORF, Rainer

Rainer Nahrendorf
Die Chancengesellschaft
Mut zum Aufstieg in Deutschland

adatia Verlag, St. Augustin 2010
Seiten: 256
ISBN: 9783940461094
Preis: Euro 19,90 (D)
Auch als ebook:
Format: EPUB
ISBN: 9783940461100
Preis:  Euro 12,99 (D)

Mit dem 2010 im adatia-Verlag erschienenen Buch „Die Chancengesellschaft. Mut zum Aufstieg in Deutschland” präsentiert Rainer Nahrendorf die Karrieren von 13 Aufsteigern in der deutschen Gesellschaft. Die Lebensverläufe der Interviewten spiegeln dabei die große Bandbreite und Durchlässigkeit der diversen Berufe wider. Nahrendorf ist jedoch weit davon entfernt, sogenannte Top-Verlaufskarrieren vorzustellen; seine Interviewpartner schildern auch herkunftsbedingt Hindernisse, Vorurteile, Bildungsdefizite, Konkurrenz und Rückschläge, die sie jedoch durch Beharrlichkeit, Flexibilität, Risikobereitschaft und vor allem Chancendenken gemeistert hatten.

Er versucht den Fragen nachzugehen, ob Aufstieg allein durch Leistung möglich ist und/oder ob soziale Herkunft und Habitus, informelle Verhaltenscodes und Beziehungen darüber entscheiden, wer es nach oben schafft.

Als eine der wichtigsten Gerechtigkeitsmerkmale sieht Nahrendorf die „glaubhafte Chance, sozial aufsteigen zu können. Die Aufstiegschance hält eine Gesellschaft zusammen, in der die sozialen Gegensätze wachsen.”

Seine Aufsteigergeschichten zeigen solche Menschen, die an sich und ihre Kräfte geglaubt haben. Nahrendorf holt für seine Analyse der Chancengesellschaft u. a. Rat beim Soziologen Michael Hartmann, dem Consultant Jochen Kienbaum oder dem Psychologen Julius Kuhl.

Er kommt zu dem Schluss, dass es Aufgabe der Politik sei, den Weg zum Aufstieg von den im Buch beschriebenen Hindernissen frei zu machen und „so für mehr Chancengerechtigkeit zu sorgen.” Eine Aufstiegskultur muss seiner Meinung nach in der Gesellschaft und den Arbeitswelten gelebt werden. Zahlreiche positive Beispiele gibt es bereits und Nahrendorf setzt auf diese Entwicklung zu einer Gesellschaft, in der bildungs- und leistungsbereite Menschen gute Aufstiegschancen haben.

Das Buch nimmt den Leser von Anfang an  gefangen, lässt ihn eintauchen in die verschiedensten Lebenswelten, mitfühlen und mitleben. Bei der Lektüre könnte man fast den Eindruck gewinnen, mehrere Motivationstraining gleichzeitig zu absolvieren. Nahezu durchgängig in Erzählform geschrieben, mit Expertenmeinungen, zahlreichen statistischen Angaben sowie aktuellen politischen Statements und Entwicklungen gewürzt, stellt dieses Werk insgesamt einen Aufruf zum Wahrnehmen von Chancen dar. Es richtet sich dabei nicht an eine bestimmte Gruppe, sondern an alle Gesellschaftsmitglieder gleichermaßen. Dennoch – oder gerade aus diesem Grund – sei es meiner Meinung nach den Verantwortlichen in der Politik besonders ans Herz gelegt, weil diese es zuvorderst in der Hand haben, Hindernisse auf dem Weg zum Aufstieg auszuräumen. (b.h)

Advertisements

No comments yet»

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: