soziologie heute

Fachmagazin für Soziologie

Wie lange hält Solidarität an?

Millionen Menschen aus der Ukraine haben inzwischen die Staaten der Europäischen Union erreicht und wurden willkommen geheißen. In Windeseile wurden Erstversorgungszentren eingerichtet, staatliche Stellen, Hilfsorganisationen und private Initiativen sorgten für eine möglichst unkomplizierte Aufnahme, Weiterführung und Unterbringung in Not- und Privatquartieren. Den Flüchtlingen wurde ein visafreies einjähriges Aufenthaltsrecht mit Verlängerungsmöglichkeit bis zu 3 Jahren garantiert, finanzielle Grundversorgung zugesagt und der Eintritt in den europäischen Arbeitsmarkt ermöglicht. Dies alles vor dem Hintergrund eines völkerrechtswidrigen Angriffskrieges seitens Russland, der Millionen und Abermillionen von Ukrainern ihres gesamten Hab und Guts beraubt hat, Familien zerrissen, Tausenden das Leben gekostet und Zigtausende zu Invaliden gemacht hat. Städte und deren Infrastrukturen wurden dem Erdboden gleichgemacht; die Versorgung weiter Landesteile ist aus eigener Kraft nicht mehr sichergestellt. Klar, da muss man solidarisch sein! Aber wie lange?

HIER der ganze Beitrag.

%d Bloggern gefällt das: